Herr Kaessmann Rechtsanwalt

Werner Kaessmann

Rechtsanwalt und Notar
Fachanwalt für Verkehrsrecht

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Verkehrsrecht
  • Verkehrsstrafrecht
  • Erbrecht
  • Disziplinarrecht
  • Bezirksanwalt der EVG im Bereich der ehemaligen Bezirksdirektion Essen

Ehrenamtliche Tätigkeiten:

Clubsyndikus des ADAC e.V.


Sportliche Erfolge:

Hockey-Nationalspieler 1969 - 1978 
u.a. Olympiasieger 1972
116 Länderspiele, Europameister 1974, mehrfacher Deutscher Meister (Rot-Weiß Köln)

Kurzbiographie:

Der Senior der Kanzlei, Werner Kaessmann, ist 1947 in Lünen geboren.


Nach dem Abitur 1966 und einer zweijährigen Bundeswehrzeit nahm er 1968 das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität in Köln auf. Nach seiner Referendarzeit in Köln und Hamburg trat er im Juli 1976 in die 1921 von seinem Großonkel gegründete Kanzlei Dr. Kaessmann und Partner in dritter Generation als Rechtsanwalt ein.


Wie damals üblich, bearbeitete Rechtsanwalt Kaessmann ein Dezernat mit weitem Spektrum von Verkehrsrecht, Strafrecht, Familienrecht, allgemeinem Zivil- und Vertragsrecht, Disziplinarrecht bis zum Arbeitsrecht.


1976 wurde er Clubsyndikus des ADAC Westfalen e.V. In der Folgezeit spezialisierte er seine Tätigkeit auf Verkehrs- und Verkehrsstrafrecht. 2004 erwarb er nach Einführung der Fachanwaltsordnung den Titel eines Fachanwaltes für Verkehrsrecht.


2004 wurde er Generalsyndikus des ADAC. Diese Tätigkeit übte er bis zum 31.05.2016 aus.


Im Jahr 1986 wurde Rechtsanwalt Kaessmann zum Notar ernannt. Dadurch bildete sich ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit im Vertrags-, Gesellschafts- und Erbrecht.


Eine Leidenschaft von Rechtsanwalt Kaessmann war und ist der Sport. Als Mitglied der deutschen Hockeynationalmannschaft bestritt er von 1969 bis 1978 114 Länderspiele. 1972 wurde er mit ihr Olympiasieger und 1974 Halleneuropameister. Mit seiner Mannschaft Rot-Weiß Köln holte er 5-mal den Deutschen Meistertitel, 1972 bis 1974 im Freien und 1974 und 1976 in der Halle.


Als Golfspieler war er 12 Jahre Präsident des Royal St. Barbara Golfclub in Dortmund. Auch greift er heute noch regelmäßig zum Tennisschläger. Jagd und Gitarrenspielen sind weitere Freizeitbeschäftigungen.